Inhalt

Das Meditations-Retreat „CARPE DIEM. Richtig leben – freudvoll sterben“ besteht aus drei Sitzungen von je 1,5h. Jede Sitzung beinhaltet angeleitete Meditationen, einem Vortrag zum Thema und natürlich Raum für Fragen. Es sind keine Voraussetzungen notwendig.
Es gibt die Möglichkeit auf Meditationskissen oder auf Stühlen zu sitzen.

Thema:

Weil wir leben, müssen wir sterben. Das weiß jeder. Doch sehr wenige von uns können sich mit diesem Gedanken anfreunden. Die Powa-Meditation, mit der wir uns in diesem Retreat vertraut machen, ermutigt uns zu einem glücklichen und sinnvollen Leben. Sie hilft uns, uns auf den Tod vorzubereiten und andere während des Sterbens zu begleiten. In dieser Weise müssen wir uns weder vor dem Tod fürchten noch ihn verleugnen. Und so wird er für uns zu einer positiven, lebendigen Erfahrung.

Jeder ist willkommen.

„Denken wir über unseren eigenen Tod nach, dann wird uns dies dazu bringen unser Leben sinnvoll zu nutzen, indem wird die innere Zuflucht spiritueller Verwirklichungen erlangen. … Sich auf den Tod vorzubereiten, gehört zum Gütigsten und Weisesten, was wir sowohl für uns selbst als auch für andere tun können.“

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

Ablauf:

Sitzung 1: 11:00-12:30 Uhr
Sitzung 2: 14:00-15:30 Uhr
Sitzung 3: 16:30-18:00 Uhr

Lehrer

Kadam Holger Hetzel ist der Zentrumslehrer des Kadampa Meditationszentrums Köln  und des Kadampa Meditationszentrums in Essen.  Er wird ganz besonders für sein herzliches und offenes Wesen und seine klaren Unterweisungen, die immer die praktische Bedeutung von Buddhas Lehren für unseren Alltag in den Mittelpunkt stellen, geschätzt. Kadam Holger studiert am Besonderen Lehrerausbildungsprogramm und Internationalen Lehrerausbildungsprogramm am Manjushri Kadampa Meditation Centre.